Zitronen-Risotto mit Kräuter-Seitlingen

  • Vorbereitung
    15
  • Kochzeit
    25
  • Portionen
    4 Personen
  • Aufrufe
    705

Mein absoluten Lieblings-Risotto, das ich schon lange mit euch teilen wollte. Es ist so richtig fein sämig, begleitet von saisonalen Kräuter-Seitlingen und Portobello-Pilzen. Das Risotto ist ein Traum für alle Vegetarier, passt aber auch hervorragend als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

1. Öl in einer Pfanne erhitzen.

2 Schritt

2. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken, 2 Minuten andünsten.

3 Schritt

3. Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis er glasig ist. Wein dazugiessen, fast vollständig einkochen.

4 Schritt

4. Kurkuma, Kreuzkümmel und Zitronenschale beigeben. Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugeben, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Etwa 20 Minuten köcheln bis der Reis cremig und al dente ist.

5 Schritt

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frischkäse und Parmesan darunter rühren, dann den Saft von einer Zitrone auspressen ebenfalls einrühren.

6 Schritt

6. Während du das Risotto zubereitest, kannst du die Pilze portionenweise anbraten: Sie dazu in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden und in einer grossen, heissen Grillpfanne mit etwas Öl bei mittlerer Temperatur 3 Minuten pro Seite anbraten. Pro Portion mit etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer bestreuen.

7 Schritt

Pinienkerne bei mittlerer Temperatur anrösten. Risotto zusammen mit den Pilzen servieren und am mit etwas Pinienkernen bestreuen. Buon Appetito!

Rezept-Schlagworte:

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience