zartes Lachsrückenfilet auf Zedernholz

  • Vorbereitung
    5 Minuten
  • Kochzeit
    22-25 Minuten
  • Portionen
    4 Personen
  • Aufrufe
    668

sehr einfaches Rezept, welches jeder auf einem Grill zubereiten kann.

Was braucht es?

  • einen Grill (optimal Gasgrill)
  • Zedernholz (z.B. von Outdoorchef)
  • Lachsrückenfilet
  • feine Oswaldgewürze

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

Zedernholz in Whisky einlegen und Lachsrückenfilet waschen

1. Zedernholz kann 2 Std vorgängig in Wasser eingeweicht werden. Dazu würde ich ein wenig Whisky dazu geben. Das Zedernholz nimmt den Geschmack des Whisky auf. 2. Lachsrückenfilet sehr gut waschen und auf Zedernholz legen

2 Schritt

Lachs würzen

1. Lachsrückenfilet mit der Würzmischung für Fisch würzen. 2. Olivenöl dazu geben und alles gleichmäßig mit einem Pinsel einreiben. 3. am Schluss Lachs mit Panier-Mix bestreuen

3 Schritt

indirektes Grillieren

1. Grill auf 150 Grad vorheizen. Benutzt hierzu nur einen Brenner (bei 3 Brennern max. 2 verwenden) 2. Lachs mit Zedernholz auf den Bereich des Grills legen, wo kein Brenner angestellt ist. —> Durch das indirekte Grillieren wird das Grillgut besonders schonend und langsam grilliert. Der Lachs wird sehr zart. 3. anschließend Deckel während ca. 22- 25 Minuten (je nach Dicke und Größe des Lachs) schließen. Lasst den Deckel geschlossen und kontrolliert nur die Temperatur!

4 Schritt

Fertig

Sobald das Fisch - Eiweiß heraustritt, ist das Lachsrückenfilet perfekt durch und himmlisch zart (auf dem Bild weiße Schicht im Lachs)

5 Schritt

servierbereit

Lachsrückenfilet kann mit ganzem Zedernholz auf einem Teller direkt auf dem Tisch serviert werden. Falls gewünscht kann noch ein wenig Zitrone dazugegeben werden

Rezept-Schlagworte:

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience