• Vorbereitung
    10 Minuten
  • Kochzeit
    40 Minuten
  • Portionen
    4 Personen
  • Aufrufe
    1.651

Diese Spinatwähe ist sehr lecker und im Nu zubereitet. Schmeckt auch am nächsten Tag aufgewärmt noch köstlich!

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

Mise en Place

Alle Zutaten bereitstellen.

2 Schritt

Kuchenteig vorbereiten

Den Kuchenteig in einem runden Blech ausrollen. Mit etwas Senf bestreichen

3 Schritt

Spinat auftauen

Den Blattspinat am besten auftauen, damit die Wähe nicht zu viel Flüssigkeit hat. Deshalb den Spinat einfach am Morgen aus dem Tiefkühler nehmen, auf einem Teller verteilen und warten, bis er aufgetaut ist.

4 Schritt

Guss vorbereiten

Die Eier in einen Mixer/Shaker geben und direkt mit Oswald's Gewürzmischungen würzen. Danach gut schütteln oder kurz mixen.

5 Schritt

Spinat auf Kuchenteig verteilen

Sobald der Spinat (vollständig) aufgetaut ist, kann man ihn auf dem Kuchenteig verteilen.

6 Schritt

Guss über Wähe geben

Im Anschluss einfach die Eier über den Spinat geben und den Spinat etwas andrücken.

7 Schritt

Spinatwähe backen

Die Wähe bei Ober- und Unterhitze, 180 Grad während ca. 40 Minuten backen. Wähe aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und geniessen :)

Rezept-Schlagworte:

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience