Red Curry Reisnudelsuppe mit Rindfleisch

  • Kochzeit
    30 Min
  • Portionen
    4 Personen
  • Ansichten
    159

Eine Rindsbouillon abgeschmeckt mit Red Curry und leckeren Einlagen entführt sie in die Geschmackswelt der asiatischen Suppen!

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

Fleisch und Gemüse vorbereiten

Rindsentrecôte eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Rüebli rüsten, und in 5cm lange feine Streifen schneiden. Stielenden der Shiitakepilze abschneiden und die Pilze in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli rüsten und in kleine Röschen teilen.

2 Schritt

Reisnudeln zubereiten

Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Anschliessend unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

3 Schritt

Suppe zubereiten

Wasser mit der Rindsbouillonpaste aufkochen. Red Curry, Rüebli und Pilze dazugeben und ca. 5 Minuten auf kleiner Stufe mitkochen. Brokkoliröschen und Edamame dazugeben und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen.

4 Schritt

Rindfleisch anbraten

Eine Bratpfanne erhitzen und das Rindshuftsteak im Öl beidseitig je 3 Minuten anbraten. Danach das Fleisch in Alufolie gewickelt 4 Minuten ruhen lassen und anschliessend in dünne Scheiben schneiden.

5 Schritt

Einlagen in Suppe geben und garnieren

Reisnudeln in Suppenschalen verteilen, mit der Bouillon und Einlagen auffüllen, Rindfleisch und Mungosprossen dazugeben und mit Limettenscheiben garnieren.

6 Schritt

Tipp

Das Rindfleisch mit angebratenem geräuchertem Tofu ersetzen und zusätzlich Austernpilze beifügen.

Rezept-Schlagworte:

Rotate your device for a better experience