Proseccoglace mit Frittierten Holunderblüten

  • Vorbereitung
    20 Minuten
  • Kochzeit
    10 Minuten
  • Portionen
    4 Personen
  • Aufrufe
    710

Zutaten für 4 Personen :

Proseccoglace

  • 150 ml. Rahm
  • 50 ml. Prosecco
  • 8 OM KLASSIKER Vanille Glace
  • Frittierte Holunderblüten
  • 30 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 15 gr. Zucker
  • 50 ml. Prosecco
  • Vanillearoma nach belieben
  • 4 Blühende Holunderstauden
  • Öl zum Frittieren
  • Puderzucker zum bestäuben

Zutaten

Schritt für Schritt

Zubereitung Proseccoglace: Alle zutaten vermischen und gemäß Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Das Glace kann am Tag vorher bereits vorbereitet werden. Zubereitung Teig Alle Zutaten außer dem Öl miteinander gut verrühren bis eine Glatte, Klumpen freie Masse entsteht. Sie sollte von der Konsistenz ziemlich flüssig sein und nur leicht an den Blüten haften bleiben. Kurz vor dem Servieren die Blüten der Holunderstaude im teig eintauchen und in heißem Öl frittieren. Auf einem Küchenpapier abtropfen und direkt Servieren.

1 Schritt

Proseccoglace

Für das Proseccoglace den Vollrahm mit dem Prosecco und dem KLASSIKER Vanille Glace nach Rezept zubereiten. Dies lässt sich gut am Tag vorher vorbereiten.

2 Schritt

Proseccoteig

Das Ei mit dem Mehl, Zucker und den 50 ml. Prosecco zu einem Glatten Teig verrühren, dieser sollte nur leicht an den Holunderblüten haften bleiben.

3 Schritt

Holunderblüten frittieren

Kurz vor dem Servieren Öl auf Temperatur zum Frittieren bringen. Die Blüten der Holunderstaude in den Proseccoteig eintauchen und überflüssigen Teig abtropfen lassen. Die Blüten im Anschluss im Öl frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4 Schritt

Anrichten

Nachdem alle Blüten frittiert wurden sollte das Dessert zeitnah serviert werden damit die Blüten knusprig bleiben.

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience