• Vorbereitung
    20min
  • Kochzeit
    40min
  • Aufrufe
    904

Geschmackvolles Kürbisrisotto mit Gersten, garniert mit knusprigen Walnüssen und Gorgonzola.

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

Kürbis andünsten

Vom Kürbis das weiche Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. 30 g Butter in einem Topf zerlassen. Kürbis darin bei mittlerer Hitze rundum andünsten und Zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten weich dünsten

2 Schritt

Gersten hinzugeben

Inzwischen die Zwiebel fein würfeln und in einem breiten Topf mit 2 EL Öl bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig dünsten. Gerstengraupen unterrühren. Mit Wein ablöschen und bei starker Hitze fast vollständig einkochen lassen. Végétal Bouillon zugießen und zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen.

3 Schritt

Kürbis pürieren

Kürbis mit dem Schneidstab fein pürieren. Walnüsse grob hacken. Salbeiblätter abzupfen und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Nüsse in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze ohne fett anrösten. Restliche Butter, restliches Öl und Salbei unterrühren und aufschäumen lassen. Sofort in einem Schälchen beiseitestellen.

4 Schritt

Anrichten

Kürbis unter die Graupen rühren und mit 2-3 Prisen Fuego und eventuell etwas Salz würzen. Gorgonzola in Würfel schneiden. Kürbis-Graupotto mit Salbei-Nüssen und käse anrichten.

Rezept-Schlagworte:

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience