• Vorbereitung
    15 Min.
  • Kochzeit
    30 Min.
  • Aufrufe
    859

Wenn man schon nicht reisen kann, holen wir uns halt etwas Asien auf den Teller. Dieses Rezept ist schnell, einfach und sehr lecker. Und es kann nach Belieben noch mit weiteren Gemüsesorten verfeinert werden.

Die geheime Zutat ist das Gewürz «Asia» von Oswald, es gibt dem Gericht noch das gewisse Etwas und eine milde Schärfe, unter anderem durch den enthaltenen Ingwer

Wünsche euch viel Spass beim Nachkochen! Habt einen tollen Tag und kommt gut ins Wochenende!

Eure Nancy

TIPP
Wenn ihr Nüsse mögt, könnt ihr noch ein Paar Cashews rösten und am Schluss darüber verteilen. Schmeckt auch sehr lecker. Oder wer Koriander mag, kann gerne frischen Koriander darüber geben.

Falls ihr Reste habt, lässt sich dieses Gericht übrigens tiptop aufwärmen und schmeckt immer noch wahnsinnig gut! Also auch ideal zum Beispiel als Mittagessen für’s Büro. 😊

Zutaten

Schritt für Schritt

1 Schritt

Gemüse schneiden

Wir beginnen mit dem «Schnibbeln» vom Gemüse. Dafür die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden. Die beiden Peperoni ebenfalls waschen und in Streifen schneiden und zum Schluss den Sprossen-Mix waschen, gut abtropfen lassen und alles bei Seite legen.

2 Schritt

Poulet anbraten

Nun etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Pouletgeschnetzelte anbraten, nach 5 Min. Frühlingszwiebel und Peperoni dazu geben. Achtung Sprossen erst ganz zum Schluss 2 Min. mitbraten!

3 Schritt

Reis kochen

In der Zwischenzeit den Reis aufsetzen und gemäss Zubereitung auf eurer Verpackung kochen.

4 Schritt

Wok würzen

Gebt nun alle Gewürze in eure Asia-Pouletpfanne dazu, gut verrühren und mit Kokosmilch ablöschen. Das ganze etwas köcheln lassen bis die Sauce etwas eindickt und danach sofort servieren.

5 Schritt

Mit Sesam dekorieren

Als Dekoration könnt ihr etwas Sesam darüber streuen.

Rezept-Schlagworte:

VIELLEICHT MÖGEN SIE AUCH

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience