FLEISCH / FISCH / EIER / MILCHPRODUKTE

FLEISCH / FISCH / EIER / MILCHPRODUKTE

Wie bleibt Fleisch länger haltbar?

Marinieren mit Öl verlängert die Haltbarkeit um 2 – 3 Tage. Bedingung: das Fleisch muss vollumfänglich mit Öl bedeckt sein. Auch kurzes Anbraten hilft, das Fleisch 2 – 3 Tage länger haltbar zu machen. Eine Beize aus Essig, Wein und Gewürzen kann das Fleisch bis zu einer Woche länger haltbar machen.

Wie lange lässt sich frischer Fisch aufbewahren?

Kaufen Sie Fisch am besten am Zubereitungstag oder frühestens einen Tag davor. Achten Sie darauf, dass der Fisch schnellstmöglich in den Kühlschrank gelegt werden kann. Frischen Fisch tiefzukühlen macht wenig Sinn. Dann besser bereits tiefgekühlten Fisch kaufen. Fetthaltiger Fisch ist tiefgekühlt 1 – 3 Monate, magere Fische 6 – 8 Monate haltbar.

Fleisch richtig anbraten

Am günstigsten ist es, wenn man das Fleisch in der Pfanne kurz anbrät und nachher im Ofen fertig garen lässt. Ist das Fleisch zu zäh geworden, gibt es ein paar Tricks, mit welchen Sie versuchen können, ob noch was zu retten ist.

Zäher Braten/Fleisch?

Zu zähes Fleisch kann man in Stücke schneiden und in viel Sauce im Ofen bei schwacher Hitze ein paar Minuten ziehen lassen. Oder Sie können versuchen, mit einem Schuss Essig oder Cognac das Fleisch zarter zu machen. Einfach in Essigwasser einlegen, danach zurück in den Topf geben und kurz kochen.

Zähes Fleisch verhindern

Braten, Schmoren oder Sieden Sie Fleischstücke nicht zu lange und nicht zu heiss an. Tauen Sie gefrorenes Fleisch nie zu schnell auf. So verhindern Sie, dass Eiskristalle Muskelzellen zerreissen und so Fleischsaft austritt. Schmoren Sie Fleisch doch mal im Ofen im geschlossenen Topf bei mittlerer oder schwacher Hitze. So werden auch weniger zarte Fleischstücke zart, saftig und braun, da sich die Hitze im Ofen gleichmässig verteilt.

Fleisch richtig aufbewahren

Fleisch ist leicht verderblich und sollte demnach an der kältesten Stelle im Kühlschrank (direkt ober dem Gemüsefach) aufbewahrt werden. Fleisch sollten Sie nicht direkt aus dem Kühlschrank anbraten. Nehmen Sie dieses ca. 30 Minuten vorher heraus.

Fischgeruch an Händen

Lässt sich mit Zitronensaft entfernen. Einfach Hände damit einreiben, weg ist der Fischgeruch.

Unterschied zwischen Blanc Battu und Magerquark

Die Herstellung ist ähnlich. Im Unterschied zum Quark wird die Molke beim Blanc Battu mitverwendet. Somit wird Blanc Battu nur für kalte Speisen, wie Dips, Salatsaucen, Crèmen, etc. verwendet. Dem Quark wird die Molke entzogen. Er kann auch für warme Speisen, wie Aufläufe und Soufflés verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience