ALLGEMEINES

ALLGEMEINES

Eischnee wird nicht richtig steif!

Wichtigste Bedingung vorab: Das Gefäss, in welchem Sie den Eischnee schlagen möchten, muss sauber, fettfrei und möglichst hoch sein. Zudem darf das Eiweiss keine Teile vom Eigelb enthalten. Gelingt der Schnee trotzdem nicht, können Sie eine Prise Salz oder einen Schuss Zitronensaft zugeben.

Kochwasser richtig salzen

Probieren heisst die Lösung! Das Wasser sollte gut gesalzen sein und so schmecken, wie Sie die Teigwaren am Ende gerne hätten.

Richtiger Umgang mit Gelatine

Gelatine ca. 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann das Wasser wegleeren und Gelatine in Pfännchen mit wenig frischem Wasser kurz erwärmen und auflösen (nicht kochen).

Verdauungsschnaps nach schweren Mahlzeiten sinnvoll?

Schnaps lockert die Muskulatur des Magens. Wenn man sich überessen hat und die Magenwand überdehnt ist, wirkt sich Alkohol tatsächlich entspannend auf den Magen aus. Eine Zunahme des Gewichts bei zu hoher Nahrungsaufnahme verhindert der Alkohl dennoch nicht. Im Gegenteil, denn dieser hemmt die Fettverbrennung. Da Alkohol ein Gift ist, ist der Körper nach dem Konsum mit dessen Abbau beschäftigt. Erst wenn dieser vollzogen ist, kann sich der Körper wieder dem Fettabbau widmen. Der Schnaps nach dem Essen ist somit eher eine „Schnapsidee“ als eine gute Tat.

Verdauungsfördernde Massnahmen nach schweren Mahlzeiten

Leichte Bewegung, wie ein Spaziergang fördert die Fettverbrennung und die Verdauung und verbraucht erst noch Kalorien.

Sind braune Eier gesünder als weisse?

Nein, denn die Farbe der Eierschale ist genetisch bedingt und hat nichts mit dessen Nährstoffgehalt zu tun.

Ist Alpkäse gesünder als andere Käsesorten?

Ja, denn Alpkäse hat mehr ungesättigte als gesättigte Fettsäuren. Dies, da die Bergweiden, auf denen die Kühe grasen, eine grössere Artenvielfalt und einen höheren Gehalt an ungesättigten Fettsäuren aufweisen.

Pommes Frites fettarm zubereiten?

Die Frits können auch fettarm zubereitet werden. Für 800 Gramm Kartoffeln reichen 2 EL Öl. Backen Sie die Kartoffeln während 20 Minuten im auf 240 Grad vorgeheizten Ofen, wenden Sie diese und backen Sie die Pommes nochmals 20 Minuten, bis sie goldbraun sind. 

Richtige Verwendung von Ölen

Olivenöl: eignet sich nicht nur für die kalte Küche. Sie können mit diesem hochwertigen Pflanzenöl auch Kochen. Es darf einfach nicht über 175 Grad erhitzt werden.

Raps-, Lein- oder Walnussöl:Eignet sich, aufgrund der empfindlichen, hochwertigen Omega-Fettsäuren, nur für die kalte Küche, wie zum Beispiel Salatsaucen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rotate your device for a better experience